Psychotherapie

ist eine wissenschaftlich fundierte Heilmethode, die den Zweck hat,

psychosomatische Leidenszustände

zu lindern, Verhaltensauffälligkeiten

zu reduzieren und Sie in der Entwicklung Ihrer Ressourcen und der bewussten Gestaltung Ihres Lebens
zu unterstützen.

OHO - Gespräche
Offene-Herz-und-Ohr-Gespräche

Für Menschen in Krisen bedeutet es eine Erleichterung über schwierige Situationen zu reden. Das gemeinsame Gespräch führt zu mehr Klarheit und Sondierung der Lage. Es können Bewältigungsstrategien erschlossen werden und notwendige oder unabänderliche Veränderungen leichter angenommen werden.

Verlust, Tod und Trauer

Beim Verlust eines geliebten Menschen
oder eines Lebensentwurfes kann die
Trauer lange andauern und tief sein.
Eine Neuorientierung erscheint unmöglich. Einfühlsame Begleitung in der Aufarbeitung des Verlustes, die Gestaltung von Abschiedsritualen oder Erinnerungsanker können helfen, zu neuem Lebensmut und Lebenssinn zu finden.


ABLAUF

KONTAKTAUFNAHME:
Per Telefon oder E-Mail vereinbaren wir einen persönlichen Termin für ein Erstgespräch.

ERSTGESPRÄCH:
Dieses dient dem gegenseitigen Kennenlernen. In respektvoller Atmosphäre können Sie Ihre individuellen Bedürfnisse und Anliegen erzählen. Gemeinsam entscheiden wir dann über das weitere Vorgehen. Eine Einheit dauert 50min.

DAUER:
Psychotherapie ist ein sehr persönlicher Prozess, dessen Dauer vom individuellen Verlauf, dem Ausmaß der angestrebten Veränderung und dem Grad der Beeinträchtigung abhängt.

THERAPIEERFOLG:
Wesentlich für den Therapieerfolg ist eine Regelmäßigkeit der Einheiten und vor allem eine vertrauensvolle, tragfähige Beziehung zwischen KlientIn und Therapeutin. Ich bitte Sie daher auch alle Unstimmigkeiten und Irritationen in die Therapiestunde hereinzutragen.

KONTAKTE AUSSERHALB DER THERAPIESITZUNGEN:
Psychotherapie wirkt auch zwischen den Stunden. Wenn Sie etwas sehr beschäftigt, können Sie mich per E-Mail oder SMS ohne zusätzliche Kosten kontaktieren. Ansonsten dienen Kontakte außerhalb der Therapiesitzungen der Terminkoordination.

VERSCHWIEGENHEIT:
Ich unterliege als Psychotherapeutin gesetzlich einer strengen Verschwiegenheitspflicht über alle mir anvertrauten Informationen. Eine Ausnahme besteht bei akuter Selbst- oder Fremdgefährdung zu Ihrem eigenen Schutz bzw. zum Schutze Dritter.

ABSAGEREGELUNG:
Ich kann reservierte Termine nicht kurzfristig vergeben, daher bitte ich Sie, Termine, die Sie nicht einhalten können, so früh wie möglich abzusagen.


HONORAR:
Ich bitte Sie, das Honorar grundsätzlich bar zu jeder Sitzung mitzubringen. Weil ich Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision bin, erhalten Sie von der Krankenkasse keinen Zuschuss.
Die Honorarnote ist daher günstiger.

THERAPIEENDE:
Die Therapievereinbarung endet, wenn eine/r der beiden PartnerInnen sich dafür entscheidet. Zur bewussten Reflexion des Therapieverlaufes sind ein bis zwei Abschiedsstunden zu empfehlen. Auch im Fall eines unvorhergesehenen Therapieabbruchs Ihrerseits ist es wichtig, eine Abschlusseinheit zu machen, in der die Umstände des Abbruchs besprochen werden können.